Mehrfamilienhaus Wohngebäudeversicherung – Was tun, wenn der Versicherer gekündigt hat?

Kündigt die Wohngebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus z.B. aufgrund von Nichtzahlung der Beiträge oder zu vieler Schadenfälle, ist es sehr schwer eine neue Absicherung zu erhalten.
Besonders Vorschäden am Leitungswassersystem sind ein häufiger Grund für eine Versichererkündigung des Vertrages.
Da die meisten Versicherer sich sehr unflexibel verhalten, wird es schwer bis unmöglich eine neue Absicherung für sein Mehrfamilienhaus zu bekommen.

Flexible Wohngebäudetarife für Mehrfamilienhäuser

In diesem Zusammenhang ist z.B. die Direkt Assekuranz mit einem speziellen MFH-Tarif zu benennen. Unserer Erfahrung nach lassen sich hier auch bei größeren Vorschäden flexible Lösungen finden.

Wer beispielsweise in den letzten 5 Jahren für sein Mehrfamilienhaus hohe Kosten für Leitungswasserschäden verzeichnete kann sein Gebäude dort bei Anfrage über uns in fast allen Fällen mit einem entsprechenden Selbstbehalt für Leistungswasserschäden versichern. Dieser Selbstbehalt entfällt bei Schadenfreiheit in diesem Risikobereich sogar nach 3 Jahren wieder.

Andere Anbieter ermöglichen eine Absicherung des Mehrfamilienhauses meist nur unter Ausschluss des Risikos Leitungswasser.
Da aber Schäden in diesem Bereich durchaus existentiell hoch sein können, sollte der Bereich Leitungswasser in einer Mehrfamilienhaus Wohngebäudeversicherung immer mitversichert werden. Selbst ein hoher Selbstbehalt von z.B. 5000 Euro bietet dann für hohe Schäden eine gute Absicherung.

Sofern Ihre Vorversicherung Ihnen also die Gebäudeversicherung für Ihr Mehrfamilienhaus gekündigt hat, sprechen Sie uns an oder berechnen Sie sich den Beitrag für die Direkt Assekuranz MFH Wohngebäudeversicherung über unseren Vergleichsrechner.

Risikofragebogen für eine neue Absicherung des Mehrfamilienhauses nach Versichererkündigung

Der Gebäudetarif der Direkt Assekuranz ist auch im Vergleichsrechner zu finden. Sie können uns aber auch gerne den ausgefüllten Fragebogen per Email an: info@fairfekt.de senden und wir berechnen Ihnen ein entsprechendes Angebot für Ihr Wohngebäude.

Wir beraten Sie gern!

Daniel Steinberger

Kostenlose Hotline

040 / 2110766-0

(Mo.-Fr. 09:00 – 19:00)

Beratungshotline: 040/2110766-0
von 8.00 bis 19.00 Uhr
Ausgezeichnet.org