Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

06.06.2020

Wünschenswert: Kündigungsrecht der Versicherer einschränken

Den größten Kostenanteil im Bereich der Wohngebäudeversicherung stellen Leitungswasserschäden (z.B. Rohrbrüche) dar. Zum einen sind diese im Gegensatz zu einem Feuerschaden meist nicht existenziell bedrohlich, zum anderen sind sie durch Wartung und technische Vorkehrungen verhinderbar. Trotzdem stehen viele Hauseigentümer nach 2-3 Schäden oft komplett ohne Versicherungsschutz dar. Es wäre sinnvoll das Kündigungsrecht der Versicherer in diesem Fall etwas einzuschränken…

Weiterlesen