Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

Neuigkeiten rund um die Wohngebäudeversicherung

13.06.2020

Elementarschadenversicherung bald Pflicht in Bayern?

Die katastrophalen Unwetter, welche auch in Bayern zu Milliardenschäden führten, haben im bayerischen Kabinett eine erneute Diskussion ausgelöst: Wohngebäudeversicherung soll eine Pflichtversicherung werden.

Weiterlesen

06.06.2020

Wünschenswert: Kündigungsrecht der Versicherer einschränken

Den größten Kostenanteil im Bereich der Wohngebäudeversicherung stellen Leitungswasserschäden (z.B. Rohrbrüche) dar. Zum einen sind diese im Gegensatz zu einem Feuerschaden meist nicht existenziell bedrohlich, zum anderen sind sie durch Wartung und technische Vorkehrungen verhinderbar. Trotzdem stehen viele Hauseigentümer nach 2-3 Schäden oft komplett ohne Versicherungsschutz dar. Es wäre sinnvoll das Kündigungsrecht der Versicherer in diesem Fall etwas einzuschränken…

Weiterlesen

02.06.2020

Unwetterschäden – Aus aktuellem Anlass

Das Wochenende vom 27. Mai bis zum 29. Mai 2016 brachte für Teile Deutschlands wieder verheerende Unwetter. Diesmal waren Baden-Württemberg und Teile Bayerns am schlimmsten betroffen. In erster Linie sind es Immobilienbesitzer, die spätestens jetzt überprüfen, ob Sie ausreichend versichert sind. Das kann bereits zu spät sein…

Weiterlesen
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

Bauherren und Immobilienbesitzer haften vom 04.04.2016

Häuslebauer aufgepasst: Es ergibt sich ein besonderes Haftungsrisiko, sowohl was den Bau, aber auch das Eigentum an einer Immobilie betrifft. Weiterlesen

Wann ein Einbruch ein Einbruch ist … vom 30.03.2016

Ein Einbruch im Sinne der Definition der Hausratversicherung gibt Anlass zur Auslegung. Hierzu ein Gerichtsurteil. Weiterlesen

Überschwemmung – Starkregen und Rückstauklappen vom 22.03.2016

Überschwemmungen aufgrund von Starkregen nehmen in den letzten Jahren überhand und führen zu starken Belastungen in der Wohngebäudeversicherung.
Weiterlesen

Frostschäden im Ferienhaus – Urteil

Aktuelles Urteil im Bereich Wohngebäudeversicherung. Gelten bei Ferienwohnungen die gleichen Obliegenheiten, z.B. bezüglich der Vorbeugung von Leitungswasserschäden. Oder sieht die Sachlage hier aufgrund einer ohnehin höheren Prämie (wegen längerer Zeit der Unbewohntheit) anders aus?.

Wohngebäudeversicherer ordnen ihre Bestände neu

Aufgrund der angespannten Schadensituation verdienen Wohngebäudeversicherer nur noch sehr wenig. Ältere Gebäude, sowie Kunden mit häufigen Vorschäden insbesondere im Bereich Leitungswasser werden gekündigt.
Weitere zum Artikel

Das ist Deutschen bei ihrer Hausratversicherung wichtig

Nach der Wohngebäudeversicherung ist die Hausratversicherung für Hauseigentümer eine der wichtigsten Absicherungen für ihr Hab und Gut. Auf folgende Leistungen kommt es Deutschen bei der Hausratverischerung am meisten an: Weiterlesen

Wichtige Obliegenheitspflicht : Heizen

Wohngebäudeversicherer sehen gewissen Obliegenheitspflichten vor, die der Versicherungsnehmer zu erfüllen hat, damit er den Versicherungsschutz nicht gefährdet. Lesen Sie mehr

Ammerländer Versicherung – klein aber fein

Die Ammerländer ist ein kleiner, aber sehr innovativer Sachversicherer, mit hervorragenden Konzepten auch für die Wohngebäudeversicherung.
Weiterlesen